Wahl Dodo des Monats Oktober 2011


Dodo des Monat Oktober 2011

Die Kandidaten für Wahl zum Dodo des Monats Oktober 2011:

  1. Josef(Benny) Ratzinger; „Abwesenheit Gottes ist die Ursache für Gewalt und Konzentrationslager.“
  2. Ludwig Schick; „Schicks Halloween Bullshistic.“
  3. Verwaltungsgericht Freiburg; „Kein Recht auf Ethik-Unterricht.“
  4. Matthias Matussek; „Zum Reformationstag einen Luther-Verschnitt.“
  5. Wilfried Blume-Beyerle; „Rammstein: Kein Konzert zum Totensonntag.“
  6. Gregor Gysi; „Die begrenzte Erkenntnisfähigkeit...“
  7. Günther Beckstein; „Jesus starb für die CSU.“
  8. Iwailo Schmidt; „Heilende Energien in der Kirche.“
  9. Mauro Piacenza; „Wie der Atheismus das Blut der christlichen Botschaft aussaugt.“
  10. Christian Wulff; „Familie der Piusbruderschaft eingeladen.

Die Wahl ist bis zum 07.November 2011 befristet. Nach 18:00 abgegebene Stimmen werden nicht mehr gezählt. Mehrfachauswahl möglich.

Viel Spaß.