Biblische Reiseführer


Ein Mann liest in der Bibel (Bild: AP)

Auskünfte über Wechselkurse, Restaurants und Shoppingmeilen wird man in den „biblischen Reiseführern“ der Evangelischen Verlagsanstalt vergeblich suchen. Die Bände bieten dafür viel Hintergrundwissen für alle, die auf den Spuren von Propheten und Aposteln wandern wollen.

Von Susanne MackDeutschlandradio Kultur

Damaskus, Syriens Hauptstadt – die Bibel kennt sie als den Ort einer wundersamen Verwandlung. Hier wird Saulus von Tarsus, jüdischer Offizier und Christenverfolger, durch eine Vision bekehrt, zu Paulus, dem Apostel Jesu Christi – und wenig später selbst zum Gejagten: die jüdischen Hohepriester trachten ihm nach dem Leben. Die Apostelgeschichte des Lukas berichtet über Paulus‘ abenteuerliche Flucht aus der Stadt:

„Da nahmen ihn seine Jünger bei der Nacht und ließen ihn in einem Korb über die Mauer hinab.“

„Es gibt heute eine Stadtmauer, die aus mittelalterlicher, islamischer Zeit stammt, aber wo die Archäologie zeigen kann, dass sie im Verlauf ziemlich genau identisch ist mit der römischen Stadtmauer. Dass heißt, wenn man diese heutige Stadtmauer sieht, kann man sich gut vorstellen: Das ist die Stadtmauer, die Paulus gekannt hat, wo diese Geschichte mit dem Korb stattgefunden hat. Wir kennen allerdings nicht den Ort, weil Paulus uns keine näheren Angaben dazu gibt. Es gibt heute eine Kirche, die in ein Stadttor gebaut worden ist, wo die Erinnerung an dieses Ereignis gefeiert wird. Aber da kann man ziemlich sicher sein, dass das nicht der Ort ist. Weil Paulus sicher nicht in der Nähe eines Stadttores über die Stadtmauer gegangen ist, sondern dort, wo es möglichst wenig aufgefallen ist.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Auf ihr Christen nach Damaskus ! Da soll zur Zeit echt was los sein ! Beeindruckende Souvenirs sind dort derzeit echt günstig zu bekommen ! Man braucht auch nicht lange nach Souvenirs suchen, sie fliegen ja überall auf den Straßen herum ! Verirrte Kugeln aus Syrien sollen als Souvenirs sehr beeindruckend sein !

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.