Irland: Unheilige Beziehungen


Wappen Irland, Quelle: wikipedia

Irland hat angekündigt, drei seiner Botschaften zu schließen. Wie Außenminister Eamon Gilmore erläuterte, werden die diplomatischen Vertretungen in Osttimor, Iran und im Vatikan aufgelöst. Irland müsse sparen, um den Vorgaben der EU nachkommen zu können.

Von Christian Zaschkesueddeutsche.de

Aus den drei genannten Staaten gebe es die geringsten Investitionen im Land. Insbesondere die Schließung der Botschaft im Vatikan führt im katholischen Irland zu Diskussionen. Gilmore sagte, die Maßnahme habe nichts mit dem Streit zwischen dem Vatikan und Irland über den Missbrauchsskandal um katholische Priester zu tun.Der Streit war im Juli dieses Jahres eskaliert, als der Vatikan den päpstlichen Nuntius Giuseppe Leanza aus Irland abberufen hatte. Vorangegangen war eine harsche Kritik des irischen Premierministers Enda Kenny an Papst Benedikt XVI. und dem Vatikan. Kenny nahm Bezug auf den Cloyne-Report, der sich mit dem systematischen Missbrauch von irischen Kindern durch katholische Priester beschäftigte.

weiterlesen

2 Comments

  1. Niemals würde dies in Deutschland passieren und wenn doch, dann würde sich sicher Bayern als Freistaat erbarmen und eine Monsterbotschaft aus dem Boden stampfen. Bei so vielen frommen Politikern keine Frage.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.