Georg Schramm: Zitierfähige Päpste, Wucher und zornige Bürger


1 Comment

  1. Nicht nur gut rüber gebracht, sondern auch sehr gut recherchiert.
    Danke Herr Schramm. :p
    Wenn ich mich allerdings in meinem näheren Bekannten- und Freundeskreis umsehe, bekomme ich den Eindruck als wäre alles in Butter. Ich bin es auch leid ständig als der Aufklärer aufzutreten.
    Das betrifft das derzeitige Finanzthema als auch die Religionskritik. Die Masse merkt nichts und dann heißt es wieder – keiner hat was gesehen. 😥

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.