Warum die Islamhasser von PI beobachtet werden müssen


Quelle: netz-gegen-nazis.de

Es hat mich interessiert, was die Website Politically Incorrect wohl zu den Aktivitäten der rechtsextremen Terroristen zu sagen hat. Darum habe ich heute vorbeigeschaut, was ich sonst aus Gründen meiner geistigen Gesundheit tunlichst vermeide. Es hat gelohnt.

Von Jörg LauZEIT ONLINE

Die Website ziert eine Meldung über eine Kuh namens Yvonne, die “uns” (das ist in letzter Zeit offenbar hauptsächlich der Blogger mit dem Nick “kewil”) “als die wichtigste heute morgen” erschien.

Das ist eine etwas verklemmte Weise, dem eigenen Publikum zu verstehen zu geben, dass der Terrorismus der Zwickauer Zelle nichts als ein Hype der “linksversifften Medien” ist. PI hat offenbar ein Problem mit der Nachricht von der “neuen Dimension rechtextremistischen Terrors” (so Innenminister Friedrich).

Ein schöner Nebeneffekt des PI-Kampfes gegen den “Islamfaschismus” ist ja, dass daneben der andere, reale Faschismus wie eine historische Petitesse wirkt. Ja, dass der Islam, (der mit Islamfaschismus bekanntlich gleichbedeutend ist in der PI-Weltsicht) am Ende der einzige, der schlimmste und ursprüngliche Faschismus überhaupt ist.

weiterlesen

1 Comment

  1. Da hat PI gar nicht so Unrecht; ein paar Dorfbewohner sollen für irgendwelche Morde verantwortlich sein, und schon wird von einer „neuen Dimension“ des rechten Terrors gesprochen… Das jeden Tag Islamisten Terroranschläge begehen, davon spricht niemand… Na wenn man keine Verbindung zwischen Islam und Terrorismus erkennen kann, dann kann ich auch keine Verbindung zwischen Adolf Hitler und Nationalsozialismus erkennen…

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.