Kanzlerin antwortet auf »YouTube«


Auf dem "YouTube"-Kanal der Bundesregierung beantwortet die Kanzlerin Bürgerfragen Foto: pro (Screenshot)

Angela Merkel hat nun auch „YouTube“ für sich entdeckt. Die Bundeskanzlerin nutzt die Internet-Plattform für den digitalen Bürgerdialog. Seit Freitag beantwortet sie Fragen auf dem entsprechenden Video-Kanal der Bundesregierung.

pro Medienmagazin

Exakt einen Monat ist es her, dass Merkels Sprecher Steffen Seibert die Internet-Gemeinde dazu aufrief, sich mit Fragen direkt an die Bundeskanzlerin zu richten. Mehr als 108.000 Mal wurde der Appell seitdem angeklickt, fast 10.000 Nutzer beteiligten sich aktiv innerhalb von drei Wochen. Das Interesse an der Fragerunde habe die Erwartungen der Bundesregierung weit übertroffen, sagte Seibert am Freitag. Aus den zum Teil identischen Beiträgen wurde ein Katalog mit 1.790 Fragen erstellt. Daraus wiederum durften die User in der vergangenen Woche anschließend per Klick die zehn populärsten auswählen, die die mit Hilfe der Web-Anwendung „Google moderator“ gewichtet und nach Beliebtheit priorisiert wurden.

weiterlesen