Krebs-Scharlatan will Blogger mundtot machen


Mehrere Blogger aus dem englischsprachigen Raum haben in den letzten Wochen und Monaten Drohungen von einer angeblichen Krebs-Klinik in Texas erhalten. Angeblich würden sie diffamierende Inhalte verbreiten, die der „Burzynski Clinic“ Schaden zufügen.

WinFuture

Die betroffenen Blogger gehören zum Umfeld der Skeptiker-Szene und betreiben unter anderem Aufklärungsarbeit hinsichtlich der fragwürdigen Methoden von Pseudo-Medizinern. Es handelt sich unter anderem um die Webseiten ‚Quackometer‚, die von Andy Lewis aus Oxford betrieben wird, und ‚Skeptical‚ von Rhys Morgan, einem Schüler aus Großbritannien.

Die Blogger hatten mit ihren Beiträgen auf die Kampagne „Hope for Laura“, die vor einiger Zeit durch verschiedene Social Networks ging, reagiert. Mit der Aktion sollten Spendengelder für eine junge Frau gesammelt werden, die an einem Gehirntumor im Endstadium litt. Da ihr kein Arzt mehr helfen konnte, lag die letzte Hoffnung bei einer angeblichen „alternativen Therapie“ in der Burzynski Clinic.

weiterlesen

2 Comments

  1. Immer und immer wieder versuchen sogenannte „Scharlatane“ ihr Geschäft mit der Hoffnung totkranker menschen zu machen. Und immer und immer wieder kann man nur davor warnen. Klar reagieren die allergisch und offensiv, geht es doch um deren „Einnahmen“. Aber man sollte sich nicht abschrecken lassen und weiter diese dubiosen Machenschaften öffentlich machen.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.