Benny der „Spalt-Papst“


Papst Benedikt XVI.

Offene Kritik am Papst ist selten – gerade in Italien. Doch der angesehene Vatikan-Experten Politi findet in seiner gerade erschienenen kritischen Papst-Bilanz klare Worte. Er nennt Benedikt XV. einen „sanften Spalter“, der ständig neue Konflikte schaffe und Antworten schuldig bleibe.

Von Tilmann KleinjungARD-Hörfunkstudio Rom

„Es hat in Benedikts Amtszeit so viele Krisen gegeben wie selten zuvor in der Kirchengeschichte“, sagt der Vatikanexperte Marco Politi. Der Journalist, der 20 Jahre für die italienische Tageszeitung „La Repubblica“ aus dem Vatikan berichtete, hat in Italien ein Buch über die aus seiner Sicht glücklose Amtsführung Benedikts XVI. veröffentlicht. Der Titel: „Joseph Ratzinger: Krise eines Pontifikats“ (auf italienisch:“Crisi di un papato“). Bestes Beispiel dafür sei die Deutschlandreise des Papstes im Herbst. Auf die Sorgen und Bedürfnisse der Menschen sei Benedikt nicht eingegangen. „Es war ein einziger Monolog.“

Ein freundlicher Gesprächspartner

So etwas gibt es selten in Italien: offene Kritik am Papst. Vielleicht liegt es an seiner engen Beziehung nach Deutschland, dass Politi sich traut, von der „Krise eines Pontifikats“ zu schreiben. Der 64-Jährige hat eine deutsche Mutter und ist einige Jahre in München zur Schule gegangen. Mit dem Papst verbinden ihn seine Muttersprache und das letzte Interview vor der Papstwahl, das Kardinal Ratzinger ausgerechnet Politi gab. Er habe Ratzinger damals als freundlichen, zugewandten Gesprächspartner erlebt, aber bestimmt in seinen Auffassungen. „Er ist ein sanfter Spalter“, sagt Politi über Ratzinger. „In Italien ist die Hälfte der Katholiken nicht mit ihm einverstanden. Das wollte ich in meinem Buch erklären.“

weiterlesen

2 Comments

  1. @Argus7
    Man sollte eine neuien Orden erfinden, etwa den KAKAZ am goldenen Band.
    Ratzfatz als größte „Katholische Katastrophe Aller Zeiten“ hat ihn ehrlich verdient

    Jemand der stolz im Affenkostüm der Baal-Priester aus Babylon von 550 v.C. (Pontifex Maximus) rumläuft, der wird sich auch so ein Blechdings an den Weiberrock hängen

    Gefällt mir

  2. Wir sollten den Benny weiter in Ruhe arbeiten…äh… spalten lassen. In dieser Tätigkeit ist er nahezu konkurrenzlos tüchtig. Wenn es einem gelingen könnte, die katholische Kirche weiter schrumpfen zu lassen, dann bestimmt dem Benny Ratze.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.