Indien: Mit Spionen gegen Christen


Radio Vatikan

Islamische und hinduistische Fundamentalisten schleusen offenbar systematisch Spione in Indiens christliche Gemeinden und Organisationen.

Das berichtete der vatikanische Pressedienst Fides unter Berufung auf das indische „Catholic-Christian Secular Forum“ (CSF).Auf diese Weise wollten die radikalen Kräften Zugang zu internen Informationen über die christlichen Gemeinden erhalten, um diese für ihre antichristliche Propaganda auszunutzen, hieß es weiter. Infolge der Spionage würden im Internet vermehrt Fotos von Taufen und Hochzeiten zum Christentum übergetretener Inder auftauchen, die zur Stimmungsmache gegen Christen veröffentlicht würden. Das CSF setzt sich für die Menschenrechte von Christen in Indien ein.

1 Comment

  1. Religioten beherrschen nun mal weitgehend das politische Geschehen in der Welt. Als Vorbilder für demokratische Regeln taugen sie wirklich nicht. Aber was soll’s: Überall dort, wo Religioten sich in die Politik einmischen, ist der Unfrieden garantiert. Die Christen haben es der Welt vorgemacht. Was wundern sie sich jetzt, wenn man es ihnen mit gleicher Münze heimzahlt ?

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.