Aus dem Poesiealbum des Papstes


''Die Welt braucht keine Kirche, die selbst zur Welt geworden ist'' foto:Robert Boecker (©dr)

Auch Kardinal Meisner warnt vor einer Selbstsäkularisierung der Kirche

domradio.de

Seit dem Papstbesuch wird in Deutschland die Forderung Benedikt XVI. nach einer „Entweltlichung der Kirche“ diskutiert. Auch der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner erkennt „weltliche Strukturen“ und sagt: „Eine solche Kirche erstickt an sich selbst.“

Beim Neujahrsempfang des Diözesanrats im Erzbistum Köln am Sonntag sagte Kardinal Meisner, der Papst habe der Kirche in Deutschland „Dinge ins Logbuch geschrieben, die wichtig sind und zur Revitalisierung der Kirche beitragen sollen“. Die Forderung nach einer Entweltlichung der Kirche sei ein zentrales Anliegen gewesen.

weiterlesen