Beckstein: Bibel verurteilt Homosexualität „ohne Ausnahme“


Protestant Günther Beckstein erklärt die Bibel Bild: shoplifter_too / flickr / cc by-sa 2.0

Günther Beckstein, ehemaliger bayerischer Ministerpräsident und Mitglied im EKD-Präsidium, hat Verständnis für christliche Vorbehalte gegen Schwule und Lesben gezeigt.

QUEER.de

„Die Bibel verurteilt praktizierte Homosexualität ohne Ausnahme“, erklärte der 67-jährige in der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Daher sei es für ihn „schwierig, dass in evangelischen Pfarrhäusern homosexuelle Partnerschaften gelebt werden.“ Er könne den Protest von acht Altbischöfen gegen eine solche Regelung verstehen. Die Geistlichen hatten Entscheidungen de rbayerischen und mitteldeutschen Landeskirchen kritisiert, homosexuelle Pfarrer unter bestimmten Voraussetzungen mit ihrem Partner zusammenleben zu lassen. Beckstein erklärte, er habe dem Gesetz trotz eigener Bedenken zugestimmt.

Er habe nur eingewilligt, weil die evangelische Kirche trotz der Reform am Leitbild von Ehe und Familie festhalte. „Auch der homosexuelle Pfarrer und die lesbische Pfarrerin müssen die Familie in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen“, erklärte Beckstein.

weiterlesen

5 Comments

  1. DieBibel verurteilt noch so einiges anderes. ZB Sabbatbrechen.
    Also, liebe Christen, Sonntags nicht Auto fahren, Hund gassi führen, Frau ehelich beglücken – und nicht einkaufen gehen.
    Bleiben einem die sonntagsfahrer erspart – ich fände es gut.

    Gefällt mir

  2. Aber katholische Pfarrer die eine homosexuelle, pädophile Beziehung zu schützlingen haben, das ist natürlich in ordnung!

    Gefällt mir

  3. Naja selbst wenn dies in der Bibel so drinne stehen würde, dann möchte ich aber auch gerne Sklaven halten dürfen. Oder am Sonntag alle Menschen töten die arbeiten.

    Gefällt mir

  4. na denn mal für hernn beck und sein ALTbischöfe:
    was ist den laut bible bzgl homosexualität verboten?
    händchen halten? nein
    küssen? nein
    zusammenleben? nein
    in einem pfarrhaus zusammenleben? auch nicht
    sich lieben? nein
    heiraten? nein, fehlanazeige
    zusammen in einem bett schlafen? nein
    kann ein mann mit einem anderen liegen (sex haben) wier nmit einer frau? weniger… es sei den analverkehr ist eine übliche und standardmäßig ausgeübte heterosexuelle praktik
    eine frau kann auch nicht mit einer frau liegen wie mit einem mann.. .es sei denn… das überlass ich der beck’schen fantasie.

    und ganz ehrlich würde ich ja schon gerne mal den schwulen pfarrer oder die lesbische pfarrerin sehen, die anfängt ihre schäflein zu homosexualisieren und jegliche heterosexuelle beziehung verteufelt.
    sowas machen nur schwachköpfige, religionsheten.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.