Die kruden sozialdarwinistischen Thesen eines koptischen Bischofs


Die gute Beziehung zwischen der koptischen Kirche und den Muslimen scheint dem Generalbischof der koptisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Bischof Damian, nicht so wichtig zu sein. Damian, immerhin höchster deutscher Repräsentant des Koptisch-Orthodoxen Patriarchen, warnt ganz nach Sarrazin-Manier und wie Rechtspopulisten in einem Video vor der Überfremdung im “eigenen Land“ und vor dem Islam: „[…] Denken Sie an die Wachstumskurve. Die Wachstumskurve allein ist ein Indiz dafür, dass, wenn wir so weitermachen, wir eines Tages eine Minderheit in unserem eigenen Land sind. Wir sehen, wie der Islam reagiert, wenn er in der Macht und in der Mehrheit ist“.

islam.de

1 Comment

  1. Jegliche Religion und deren Vertreter machen mir Angst. Sie sind mindestens so unberechenbar wie die Politiker. Schlimmer sind nur noch Politreligioten.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.