Schweiz: Freidenker starten Kampagne Trennung Kirche-Staat


Bild: http://www.frei-denken.ch

Mit einer Plakatkampagne ruft die Schweizer Freidender-Vereinigung der Schweiz (FVS) zur Wahl von Politikern auf, die sich für eine Trennung von Staat und Kirche aussprechen. Gemäss Communiqué läuft die Kanpagne am Dienstag an.

Die FVS tritt für eine Trennung von Staat und Kirchen ein. Religiöse Gruppen sollen sich – wie andere weltanschauliche Gemeinschaften – ohne staatliche Privilegierung dem freien Wettbewerb der Weltanschauungen und Meinungen stellen.

Die Trennung von Staat und Kirchen ist sowohl ein Zustand als auch ein Prozess. Die vollständige Trennung, wie wir sie anstreben, ist z.B. in den USA verwirklicht. Die Trennung von Staat und Kirchen ist aber auch ein Prozess, der darin besteht, dass bestehende Verbindungen zwischen Staat und Kirchen fortschreitend abgebaut werden. Bereits im vorhergehenden Jahrhundert wurde z.B. eine Trennung auf dem Gebiete des Zivilstandswesens vollzogen. Wir Freidenker begrüssen und unterstützen diese Entwicklung.

Die Trennung von Staat und Kirchen bedeutet insbesondere

  • Verzicht auf die finanzielle Unterstützung der Kirchen mit staatlichen Geldern
  • Keine Erhebung von Kirchensteuern durch den Staat
  • Keinen religiösen Unterricht durch staatliche und in staatlichen Schulen
  • Verzicht auf religiöse Symbolik im staatlichen Bereich.

weiterlesen

4 Comments

  1. Lieber Sospetto,

    da habe ich ja noch mal Glück gehabt, dass Du nur meine Kommentare liebst. Hintenrum bin ich nämlich noch jungfräulich und das soll – so Gott will – auch weiterhin so bleiben.

    Gefällt mir

  2. Wahnsinn ! Das hätte ich den ansonsten recht konservativen Schweizern (meine ehemaligen Landsleute) nicht zugetraut. Diese Kampagne sollte unbedingt auch in Deutschland übernommen werden. Mir reicht’s nämlich allmählich, dass hierzulande die Katholen-Tussi Nahles, der schmuddelbärtige Thierse und der adipöse Gabriel ihren religiotischen Bullshit ungefragt unters Volk bringen. Ja, ja, ich weiß, der Kauder, der Beck und wie sie alle heißen müßten auch erwähnt werden. Aber für eine Aufzählung aller bundesdeutschen Polit-Religioten reicht hier der Platz nicht aus.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.