Unfassbare Geschäfte – warum der Esoterik-Markt boomt


Foto: univie.ac.at

Hexen, Druiden, Schamanen – Das sind nicht zwangsläufig nur Protagonisten in Fantasy-Romanen oder Filmen. Es gibt sie auch in der realen Welt. Die Heilung von Geist und Körper mithilfe besonderer, nicht fassbarer Energien wird immer mehr nachgefragt – vor allem heuer im Jahr des angeblichen Weltuntergangs 2012.

Von Michael CsoklichOE1.ORF.at

„Die Esoterik ist ein Mega-Wirtschaftsfaktor“, sagt etwa Johannes Fischler. Der Psychologe und Finanzexperte hat ein Buch über diesen Wirtschaftsfaktor geschrieben und spricht von organisierter Abzocke.

Diese Abzocke funktioniert deshalb so gut, weil die Anhänger der esoterischen Angebote oft abhängig sind – ähnlich wie bei Sekten. Das stellt auch German Müller von der Bundesstelle für Sektenfragen fest: „Angehörige, die sich bei uns melden, haben häufig gesagt, dass sich jemand sehr stark verändert und dass sie das an sektenartiges Verhalten erinnert.“

weiterlesen

1 Comment

  1. Eigenständiges, kritisches Denken – befreit von religiotischen Dogmen und altertümlichen Glaubens-Ritualen – ist der beste Schutz vor esoterischen Abzockern. Fakt ist, dass Religion und Esoterik artverwandte Lehren sind, die allesamt nicht auf realem Verstandeswissen, sondern ausschließlich auf blindem, tumben Glauben aufbauen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.