Klimawandel-Skeptiker, Heartland Institute und gehackte E-Mails


Screenshot der Website des Heartland Institute

Klimawandel-Skeptiker vom Heartland Institute hatten gehackte E-Mails genutzt, um Widersacher zu diskreditieren. Jetzt offenbaren interne Dokumente eine peinliche Abhängigkeit des Instituts von der Industrie

Von Hermann PloppaTelepolis

Das Heartland Institute war nie zimperlich. Jene große Phalanx von Wissenschaftlern, die vor einer massiven Klimaveränderung durch Abgase und Partikel von Industrie, Verkehr und Landwirtschaft warnen, wurde von jener kleinen kampflustigen Denkfabrik aus Chicago angeklagt: Die Diagnostiker des Klimawandels seien hysterische Alarmisten. Sie wollten die Wirtschaft mit „sozialistischen“ Regulierungen in die Knie zwingen. Sie wollten die Öko-Diktatur, um interessierten Kreisen aus der regenerativen Energiebranche wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen. Um materielle Vorteile zu ergattern, hätten die „Klima-Alarmisten“ Statistiken verfälscht und unklare Befunde allzu eindeutig interpretiert.

So mancher der vom Heartland-Institute Gescholtenen wird Genugtuung empfunden haben, als auf einer Blog-Seite am 14. Februar acht als intern eingestufte Dokumente eben dieser Denkfabrik Heartland Institute ans Licht gelangten. Die sodann von der britischen Tageszeitung Guardian in die ganz große Öffentlichkeit gehebelten Dokumente sind für eine Vorstandssitzung des Instituts am 17. Januar dieses Jahres bestimmt gewesen.

weiterlesen

Ein Gedanke zu “Klimawandel-Skeptiker, Heartland Institute und gehackte E-Mails

  1. Mir fällt wenig Gutes ein, was in den letzten Jahren aus Amerika gekommen ist. Ganz im Gegenteil. Obendrein wird viel von dem Bockmist ein paar Jahre später auch bei uns übernommen.
    Bei dem Energieverbrauch dieses Landes braucht man sich nicht zu wundern, dass Institute mit Geld zu Falschaussagen verlockt werden. Damit kann man die dekadenten Schafe ruhig halten und weiter in Saus und Braus das Öl aus dem Orient durch den Auspuff großer Autos jagen.

    Die Überheblichkeit der Bewohner aus God’s Own Country wirkt bei mir als Brechmittel und macht mich außerdem aggresiv. Muss schon wieder ko…n.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.