Bleeding Red: Wir singen vom Versagen der Evolutionstheorie


Manuel (von links), Fabian, Timo und Michael – das sind die Jungs von Bleeding Red aus Spraitbach. Am Freitag, 24. März, stellen sie im Aalener „Rock it“ ihr neues Album „Evolution’s Crown“ vor. (Foto: Jürgen „Anderson“ Ilg)

Pünktlich vor der Veröffentlichung des neuen Albums „Evolution´s Crown“ der Band Bleeding Red aus Spraitbach hat die Jugendredaktion (JuRe) in die Platte reingehört und bei Sänger Timo nachgefragt, was eigentlich hinter dem Titel steckt. Er stand der JuRe im Interview Rede und Antwort.

Schwäbische Post

JuRe: Euer neues Album trägt den Titel „Evolution’s Crown“. Was verbindet ihr mit diesem Titel? Bezieht sich das mehr auf die Menschheit oder auch auf den Reifegrad, den ihr mittlerweile auf musikalischer Ebene erreicht habt?
Timo: Es bezieht sich auf die Menschheit. Wir verschmelzen die Ausdrücke zweier verbreiteter Weltanschauungen, die sich gegenseitig gegenüberstehen. Darwinismus und Kreationismus werden dabei symbolisch über den Haufen geworfen. Wir drücken damit aus, dass keines der beiden das Gesamtbild verstanden hat und fragen nach einem neuen, „allumfassenden“ Paradigma.

weiterlesen

5 Comments

  1. Nö Thomas, das bringt uns nicht aus der Fassung.
    Aber seine Dummheit lauthals herauszuschreien, darf uns zumindest ein wenig am Verstand dieser Typen zweifeln lassen.

    Liken

  2. „dass keines der beiden das Gesamtbild verstanden hat“

    und deswegen bekommt ihr schon angst hier?

    „fragen nach einem neuen…“

    und Fragen aufwerfen bringt Euch auch shcon aus der Fassung?

    Ihr seid mir so welche 🙂

    Liken

  3. Mein erster Gedanke war: Dummheit ist vermutlich erblich ! Der zweite Gedanke: Lange Haare stehen im gewollten Gegensatz für das zu kurz geratene Denken. Es könnte aber auch sein, dass an diesen Jungs die Evolution ohne Auswirkungen vorüberging. Ja, ja, das mit der Evolution ist so eine Sache. Die einen profitieren davon und entwickeln sich weiter, während die andern offenbar trotz Evolution verblöden. Dieser letztere Fall dürfte hier eingetreten sein.

    Liken

  4. Tja, ich schätze mal, diese Typen haben es so gar nicht verstanden, worüber sie meinen, Songs machen zu müssen.
    „Darwinismus“ eine Weltanschauung? Ich lach mich schlapp…

    Liken

Kommentare sind geschlossen.