Freimaurerei, Zersetzung der Sitten und Homo-„Ehe“


Bild: BR2

Die US-Amerikanerin Colleen Hammond, Ex-Modell und Schauspielerin, die sich zum katholischen Glauben bekehrte, erzählt in ihrer mehr als 90.000 Mal verkauften Autobiographie, wie der Verlust jeglicher Scham in der weiblichen Kleidung ein taktisches Ziel der Freimaurerei war, um die Religion im Volk zu entwurzeln.

Katholisches Magazin

Hammond, Mutter von vier Kindern, zitiert unter anderem eine Ausgabe der International Review on Freemasonry aus dem Jahr 1928, in der es heißt: „Die Religion fürchtet nicht Schwerthiebe; sie kann aber unter den Hieben der Zersetzung erlöschen. Gebrauchen wir einen Vorwand wie den Sport, die Hygiene, die Gesundheit. Es ist notwendig zu korrumpieren; daß unsere Jugendlichen die Nacktheit praktizieren.“

„Um eine zu heftige Gegenreaktion zu verhindern, muß methodisch vorgegangen werden: mit der Freilegung des Ellbogens zu beginnen, dann mit dem Knie fortzufahren, dann mit den völlig entblößten Beinen und Armen, schließlich mit dem Oberkörper angefangen bei den Schultern, usw. usw.“ (Colleen Hammond: Dressing with dignity, Rockford 2005, S. 53).

weiterlesen

2 Comments

  1. Das hatten wir doch schon

    Auf Drängen der RKK verbieten die NAZIs die Freidenker und Freikirchen, Adolf Hitler meldet der RKK in einer Reichstagrede 1933 den Vollzug, er habe alle Atheisten ausgerottet.

    Zu den Nürnberger Gesetzen von 1935 und zur Reichspogromnacht von 1938 schweigen die Amtskirchen ebenso wie zu den Deportationen der Juden ab Oktober 1941, als aktiv beteiligte sind die Amtskirchen blind.

    Heute sind die Staatsfeinde der RKK die Homosexuellen, die Kondom Benutzer, die nicht in frommer Ehe Lebenden und vor allem jene, die es wagen selber zu denken.Ratzfatz, die demente Kleiderpuppe im Vatikan entscheidet dazu all-wissend
    „Wer nicht die unfehlbaren Inhalte des christlichen Glaubens ohne Zweifel, ohne Kritik und Vorbehalte annimmt, der hat einen persönlichen Defekt, ein ungenügend gebildetes Gewissen, eine sündige Verfasstheit, eine auf Vorurteilen beruhenden Geist der Kritik und huldigt der Untreue gegen den Heiligen Geist.“

    Gefällt mir

  2. Stellt sich die Frage, weshalb die Menschen nicht bekleidet auf die Welt kommen ? Dann wäre das Problem für die ohnehin sexuell verklemmten Katholen optimal gelöst.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.