Der „Mähdrescher Gottes“ erntet oberflächlich


Foto: cfan - christus für alle nationen/oleksandr volyk
"Der Herr wird Österreich nicht vergessen, er wird Österreich erretten. Die Ernte geht weiter." Man dankt Pastor Reinhard Bonnke solche Ansagen mit einem kräftigen "Amen"

Viele Stunden für ein Halleluja: Die evangelikalen Gemeinden luden zum „Jesus-Festival“ nach Linz. Rund 3000 Anhänger feierten den umstrittenen „Afrika-Messias“ Reinhard Bonnke und hofften auf Heilung.

Von Markus RohrhoferderStandard.at

Johann Wagner schaut seiner Frau Franziska tief in die Augen. Nicht immer sei es „super in der Ehe gelaufen“. Die Partnerschaft “ kaputt“ gewesen. Doch heute ist es wieder Liebe: „Jesus hat uns den Weg gezeigt – Halleluja.“ Das Ehepaar ist am vergangenen Samstag nach Linz gereist. Eine „Full-Flame-Feuerkonferenz“ erlebt man eben nicht alle Tage.

Vor allem für Österreich ist es eine Premiere. Das evangelikale Missionswerk Christus für alle Nationen (CfaN) lud gemeinsam mit der Freien Christengemeinde Linz zum einem Jesus-Festival ins Linzer Designcenter. Stargast am heiligen Abend: der umstrittene deutsche Prediger und „Pfingstler“ Reinhard Bonnke.

weiterlesen

2 Comments

  1. Mein Lieblingssprichwort passt fast immer, so auch hier.

    Die Mutter der Dummen ist immer schwanger!

    Afghanisches Sprichwort

    Gefällt mir

  2. Was soll man zu einem solchen Vollidioten denn sagen ? Seine Fans sind allerdings keinen Deut besser ! Und das sollen erwachsene Menschen sein ? Schwer zu glauben !

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.