Gottes Auftrag: Frauen dürfen beten und arbeiten, nicht leiten


Zu Ostern fordert der Papst Gehorsam von denjenigen Gläubigen ein, die sich für Frauen im Priesteramt stark machen. Den Ausschluss von Frauen hatte er schon mehrfach als unabänderlich dargestellt.

WELT ONLINE
Papst Benedikt XVI. hat sein Nein zu Priesterinnen und zur Abkehr von Doktrinen der römisch-katholischen Kirche bekräftigt. In der traditionellen Gründonnerstagsmesse forderte das Kirchenoberhaupt Gehorsam von Priestern und Laien ein, die bei der Ordination von Frauen und beim Zölibat gegen den Vatikan Stellung bezogen haben.

Der Papst reagierte damit auf eine Gruppe katholischer Geistlicher in Österreich, die sich in einem„Aufruf zum Ungehorsam“ über „endgültige Entscheidungen des kirchlichen Lehramts„ hinwegsetze.

weiterlesen

4 Comments

  1. Mir bleibt völlig unverständlich, dass es immer noch katholische Frauen gibt, die sich von diesem selbstherrlichen Oberpopen im Vatikan gängeln und veräppeln lassen. Wer sich das bieten läßt, verdient kein Mitgefühl. Irgendwann kommen diese Frauen vielleicht sogar darauf, dass der ganze katholische Klimbim ein ausgekochter Schwachsinn ist. Die Konsequenz aus dieser Erkenntnis müßte der Austritt aus dieser Kinderficker-Sekte sein.

    Liken

  2. Ich gehe mal davon aus, dass die Dumpfbacke in Rom gar keine andere Entscheidung treffen darf. Dort laufen doch noch mehr politische Spielchen als in Berlin. Mir gefällt die Entscheidung, so zerfleischen sie sich wenigsten untereinander.
    Dazu fand ich auch folgendes:

    5 So ihr euch aber untereinander beißet und fresset, so seht zu, daß ihr nicht untereinander verzehrt werdet. (Jakobus 4.2)

    Liken

  3. Nicht nur das dieser Penner so einen Schwachsinn predigt, nein, es ist der totale Schwachsinn der Religioten, diese Schei.., willenlos über sich ergehen zu lassen.

    Liken

  4. Frauen sind doch nur die Brutgefäße für die Gene des Mannes. Das ist in fast allen Religionen, die mir bekannt sind so. Anders gesagt: Religion ist ritualisierer Biologismus.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.