Heiliger Zorn: Streit um Gottes Willen


Eva Hillreiner für den Freitag

Der reaktionäre Bischof Walter Mixa ist längst fort. Doch in Augsburg hat der Streit um ihn brave Kirchgänger zu Wutbürgern gemacht – wohl für immer

Von K. Antonia Schäfer derFreitag

Dass sie sich einmal gegen ihre Kirche auflehnen würde, hätte sich Schwester Benedikta nie träumen lassen. Sie kommt aus einem engagierten, aber streng katholischen Elternhaus im noch strenger katholischen Augsburg. Hier im Bistum sind noch beinahe zwei von drei Einwohnern Katholiken, sonntags ist der Gang zur Messe gesellschaftliche Pflicht, besonders auf den Dörfern. Schwester Benedikta ist seit fast 50 Jahren Dominikanerin. Eine Angepasste sei sie nie gewesen, sagt sie, aber öffentlich aufgemuckt habe sie bisher auch nicht. Doch was genug ist, ist genug. Jetzt steht sie im Foyer ihrer Gemeinde, um ihre Mitchristen zum Protest aufzurufen. Ihre Rede hat die 71-Jährige sorgfältig vorbereitet, aufgeschrieben und zum Schutz in eine transparente Plastikfolie gesteckt.

weiterlesen