Ende des Gesellschaftsvertrages. Ende des Wohlfahrtsstaates


Bild: (c) Bilderbox

Verfehlte Einwanderungspolitik. Altersarmut. Konflikte zwischen Menschen mit Kindern und ohne Kinder. Ende des Gesellschaftsvertrages. Ende des Wohlfahrtsstaates. – Die kommende Revolte: ein Szenario.

Von Michael LeyDie Presse

Der Multikulturalismus als postmoderne Ideologie und Alternative zum homogenen Nationalstaat – soweit meine Behauptung – erwies sich als gesellschaftspolitische Sackgasse, als eine realitätsferne Utopie. Die mühsame Überwindung der nationalen Kulturalismen wurde durch die unreflektierte Aufnahme anderer Kulturen und Religionen konterkariert. Alle Erfahrungswerte klassischer Einwanderungsländer wurden konsequent negiert, um eine vielfach von vornherein zum Scheitern verurteilte Integration zu bewerkstelligen. Die Integration von Migranten – ausgenommen Asylsuchende! – kann sinnvollerweise nur nach Maßgabe ihrer beruflichen Qualifikation und der Bedürfnisse der aufnehmenden Gesellschaften erfolgen. Historisch integriert keine Gesellschaft in Friedenszeiten Menschen anderer Kulturen in größerem Umfang aus anderen als ökonomischen Gründen. Ausnahmen waren immer nur politisch, ethnisch und religiös Verfolgte.

weiterlesen

4 Comments

  1. Der sogenannte „Gesellschaftsvertrag“ ist bereits die erste systematische Verarschung der arbeitenden Idioten mit den roten Pfeifen. In Belgien gab es in den 60er und 70er Jahren einen sogenannten „Teuerungsindex“ des Staates, der in fast allen Verträgen vom Lohn, Gehalt über die Miete bis hin zu den Versorgungsleistungen (Strom, Gas, Wasser, Treibstoff, Schule, Kindergarten, Krankenkasse usw). enthalten war

    Wenn Anfang April der Teuerungsindex sagen wir auf 4% festgelegt wurde, dann stiegen zum 1 Mai die Löhne und Gehälter entsprechen. Die Mieten und sozialen Leistung zogen unmittelbar nach, binnen 4 Wochen war die Teuerung auf allen Lebenmitteln und sonstigen Gütern im Regal des Supermarktes angekommen

    Etwa ab dem August war alles genau so wie im Jahre vorher, nur der Wert der nationalen Währung war an der New-York Börse um 4 – 5% gesunken. Nachem man auf diese Weise den belgischen Franc im Vergleich zur DM von 1:7 auf 1:23 abgewirtschaftet hatte, war auch dem letzten polititischen Traumer klar, nach weiteren 2 bis 3 Jahren ist der wirtschaftliche Untergang nicht mehr aufzuhalten. Der staatliche Teuerungsindex wurde abgeschafft und die Staatsverschuldung über 30 Jahre von 130% auf 85% reduziert

    In der BRD geht man den gleichen Weg ohne einen Teuerungsindex zu haben. Man gibt den Menschen 3% mehr Lohn/Gehalt und zieht ihnen die 3% mit einem Aufschlag von 1,5% für Verwaltungskosten mit mehr Beamten und Behörden durch Steuererhöhung wieder ab. Es ist eine negative Spirale immer weiter nach unten

    Jede politisch Partei beteiligz sich bei jeder Wahl per Wählerversprechen an dem Totentanz

    Liken

  2. Wir haben die Resultate unser Poltitiker finanziell auszubaden. Jemanden viel Geld zu schenken fürs Nichtstun und Nichtslernen ist der direkte Weg in den Untergang, es negiert jeden Leistungswillen. Reich werden nur die Verteiler der Armut, die dann wie gehabt im Vatikan sitzen

    Je besser die Bürger in die Wissens- und Leitungsgesellschaften Westeuropas integriert und die wichtigen Bildungselemente beherrschen, je mehr sind Wohlstand, Rechtssicherheit und soziale Vorsorge verbreitet und die Säkularisierung als Befreiung vom Aberglauben schreitet voran. Neben der Förderung einer freien und unabhängigen Wissenschaft ist die gesellschaftliche Wertschätzung der dafür tätigen Menschen wichtig, ohne dass sich Religioten wegen paranoider Verweigerung der Realität beleidigt fühlen dürfen.

    Eine religiöse Parallelgesellschaft senkt den Lebensstandard, Wohlstand und Rechtssicherheit aller, Bildung resistente Analphabeten in Massen kann niemand bei gleicher Wertigkeit in einem Sozial- und Wirtschaftssystem finanzieren. Länder wie Spanien, Portugal und Griechenland können sich Arbeitslosigkeit um 25% zeitlich nur begrenzt leisten, wenn die EU-27 insgesamt sie finanziell stützt. Die handwerklich orientierten Slums und Viertel muslimischer Immigranten in Westeuropa ähneln fatal denen ihrer Herkunftsländer. Bei bis 50% Jugend-Arbeitslosigkeit liegt alles unter der Armutsgrenze für alle Beteiligten in Wirtschaft, Bildung, Medizin sowie Hygiene und entwickelt sich zum generellen Elend. Der Staat erhält nur über Steuern die notwendigen Mittel.

    Liken

  3. Wir brauchen nur nach USA zu schauen, wenn wir sehen wollen wie es bei uns in 5 Jahren aussieht. Bisher waren wir immer nur 5 Jahre hinterher. 80-jährige, die im Supermarkt die Regale auffüllen, weil ihre vermeintlichen Renten von den Banken verzockt wurden.

    Liken

  4. Ich befürchte, dass der Verfasser dieses Artikels mit seiner Bewertung vollkommen richtig liegt. Das mag einem gefallen oder auch nicht, aber an den geschilderten Fakten und den daraus resultierenden Wertungen kommt man (leider) nicht vorbei.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.