Vatikan: So kauft man sich ein paar Anglikaner


Papst Benedikt XVI. hat umgerechnet rund 190.000 Euro an zum Katholizismus übergetretene Anglikaner in England und Wales überwiesen.

domradio.de

Wie das katholische Personalordinariat „Our Lady of Walsingham“ auf seiner Internetseite mitteilte, zählt dessen bistumsähnliche Struktur derzeit rund 1.300 Laienmitglieder sowie etwa 60 Priester. Papst Benedikt XVI. hatte das Personalordinariat 2011 geschaffen, um anglikanischen Christen die katholische Kirchenzugehörigkeit unter Beibehaltung der anglikanischen Tradition zu ermöglichen. Das britische Ordinariat hatte bereits unmittelbar nach seiner Gründung um finanzielle Unterstützung gebeten.

weiterlesen

2 Comments

  1. Ja, ja, es imuß schlimm bestellt sein um die Katholen. Jetzt müssen sie sich sogar Claquere einkaufen. Das könnten erste Anzeichen für den bevorstehenden Niedergang sein !

    Übrigens: Viele Mißbauchsopfer warten noch immer auf ihr Geld !

    Gefällt mir

  2. Ich frage mich wie stark das Abtrüngige-zurück-in-den-Mutterschoß-holen dem Mitgliederschwund der RKK entgegenwirkt.
    Aus purer Nettigkeit macht der Vatikan doch so etwas nicht.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.