Ein Glückskeks in Österreich


Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Das Geistliche Oberhaupt der Tibeter begann seine Reise in Hüttenberg, der Kärntner Heimatgemeinde von seinem mittlerweile verstorbenen Lehrer und Freund Heinrich Harrer. Die Sicherheitsvorkehrungen sind enorm.

Die Presse

Groß ist die Kärntner Marktgemeinde Hüttenberg nicht, doch sie hat einen großen Fan: den Dalai Lama. Das geistliche Oberhaupt der Tibeter besuchte zum Auftakt seines elftägigen Österreich-Besuchs am Feiertag Christi Himmelfahrt die rund 1600 Seelen starke Gemeinde im Bezirk Sankt Veit an der Glan. Bereits zum vierten Mal reiste er in das entlegene einstige Bergbaudorf, um seinem mittlerweile verstorbenen Lehrer und Freund Heinrich Harrer die Ehre zu erweisen. Harrer hätte heuer seinen 100. Geburtstag. Im Jahr 2006 hatte der Dalai Lama in Hüttenberg den Grundstein für das Tibetzentrum gelegt, das heute zu den Hauptattraktionen des Ortes zählt.

weiterlesen