Dawkins‘ ganz persönliche Evolution


Richard Dawkins widmet sich in seinem neuen Buch sich selbst – und seinem Weg zum Atheismus.
Foto: David Shankbone (flickr)

Richard Dawkins plant ein neues Buch. Darin will er seinen Weg zum Atheismus beschreiben. Es soll nicht vor 2014 in den Bücherregalen stehen.

pro Medienmagazin

Der wohl populärste bekennende Atheist der Welt, Richard Dawkins, will ein neues Buch schreiben. Er plant, darin seine eigene Lebensgeschichte zu erzählen, wie die „Christian Post“ berichtet. „Dawkins wird die Geschichte seiner eigenen intellektuellen Evolution erzählen und erklären, wie seine bahnbrechende Arbeit als Wissenschaftler zu seiner Arbeit als Atheist geführt hat“, zitiert das Online-Medium einen Sprecher von Dawkins neuem Herausgeber „Ecco“, der zum Verlag „Harper Collins“ gehört. Einen Titel für das autobiographische Buch gebe es noch nicht.

weiterlesen

1 Comment

  1. Mein Weg zum Atheisten verlief abseits der Öffentlichkeit war aber auch sehr eindrucksvoll und nicht so einfach zu gehen. Für ein Buch würde es aber bei Weitem nicht reichen. 😛

    Liken

Kommentare sind geschlossen.