Kirche: Weltbild-Verlag wird Stiftung


Das Logo der Buchhandelskette „Weltbild plus“ an einer Filiale in München: Die Verlagsgruppe wird doch nicht verkauft ©DAPD

Nach dem Ärger um Esoterik- und Erotik-Bücher wollte die katholische Kirche den Weltbild-Verlag eigentlich loswerden. Doch jetzt haben es sich die Gesellschafter doch noch einmal anders überlegt.

WELT ONLINE

Die Verlagsgruppe Weltbild wird nicht verkauft, sondern von der katholischen Kirche in eine gemeinnützige Stiftung umgewandelt. Das sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Augsburger Verlags, Carel Halff, und bestätigte damit einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

weiterlesen