Austrittswelle aus katholischer Kirche ist 2011 deutlich abgeebbt


© DAPD

In Bayern sind 2011 deutlich weniger Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten als nach Bekanntwerden der zahlreichen Missbrauchsfälle 2010.

WELT ONLINE

In den sieben bayerischen Bistümern ging die Zahl derer, die der katholischen Kirche den Rücken kehrten, im Vergleich zum Vorjahr um 41 Prozent auf 34.376 zurück, wie aus der am Freitag in Bonn veröffentlichten Kirchenstatistik 2011 der Deutschen Bischofskonferenz hervorgeht. Die Zahl der Taufen nahm geringfügig um 188 auf 51.011 zu. Die Zahl der Kircheneintritte und Wiederaufnahmen belief sich auf 2.625 – ein Minus um 149 im Vergleich zu 2010.

weiterlesen