Kostenfreies Kulturkirchen-App mit Steuergeldern


Bild. stadt-fuessen.de

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) startet in das mobile Internet mit einer kostenlosen App für Kulturkirchen.

kulturkirchen.com

Attraktive Angebote bringen Menschen in die Kirchen. Die Kulturkirchen-App soll das fördern – als ein neuartiges Medium, das bald jeder nutzen wird. Die Kulturkirchen-App ist ein Kulturprojekt der EKD im Rahmen der Lutherdekade bis 2017, gefördert durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Auf Grundlage einer Datenbank sollen evangelische Kirchen als Kulturorte für die interessierte Öffentlichkeit erfasst werden. Als App aufbereitet ist sie ein plattformunabhängiges Portal für den schnellen, überall verfügbaren Zugriff auf ihre Kirchgebäude und vielfältige Kulturveranstaltungen.
Den Gemeinden wird eine Datenbank zur Verfügung gestellt, in der dezentral Informationen zu ihren Kirchen und öffentlichen Kulturveranstaltungen gesammelt und durch eine Redaktion aufbereitet werden. Das Einpflegen der Daten liegt in der Verantwortung der Gemeinden, die Richtigkeit und Aktualisierung der Informationen in ihrem Interesse – der Zugang ist passwortgeschützt und kostenfrei. Den rechtlichen und organisatorischen Rahmen stellt das Kulturbüro des Rates der EKD. Alle Inhalte werden in drei Angeboten aufbereitet:

weiterlesen