Titanic: Ratzingers treue Provokateure


Das August-Cover der „Titanic“

Die Satirezeitschrift „Titanic“ wehrt sich auf ihre Weise gegen das Verbot eines Papst-Titels: Sie zeigt eine neue Fotomontage von Benedikt XVI. mit beflecktem Gewand.

Süddeutsche.de

Das Satiremagazin Titanic hat im Streit mit dem Vatikan um ein Verbot eines Papst-Titelbildes nachgelegt: Die Zeitschrift zeigt Benedikt XVI. im August erneut auf dem Titel – dieses Mal mit bunten Kussmündern und Handabdrücken auf dem weißen Gewand sowie roter Farbe an den Händen. Die Überschrift dazu lautet „kein Grund zu klagen“.

„Eigentlich müssten wir ihn damit versöhnt haben“, sagte Chefredakteur Leo Fischer.

weiterlesen