Ufo-Gläubige blockieren Mähdrescher


Der inzwischen abgeerntete Kornkreis bei Frieding. (© Das Gupta)

Eigentlich wollte Georg Zerhoch nur Getreide ernten, doch dann sah er, dass in sein Feld ein rundes Ornament mit Rosette angelegt war. Das größte Problem für den Landwirt war jedoch nicht der Kornkreis – sondern knapp 100 Ufo-Gläubige.

Von Armin GreuneSüddeutsche.de

Georg Zerhoch ist froh, dass der Spuk jetzt vorbei ist: Am Mittwoch konnte er sein Weizenfeld zwischen Frieding und Rothenfeld abernten – freilich erst, nachdem es die Polizei von Schaulustigen geräumt hatte. Unbekannte hatten Ende Juli im Getreide ein kreisrundes Ornament mit symmetrischer Rosette angelegt und so immer mehr UFO-Gläubige und andere Bewunderer angezogen. Am Mittwoch fand Zerhoch fast hundert Schaulustige auf seinem Feld vor: „Die haben noch mehr Schaden angerichtet als die Außerirdischen selbst“, scherzt der Landwirt.

weiterlesen

2 Comments

  1. Einfach immer wieder erstaunlich. diese Anhänger von angeblich außerirdischen Kornkreisen. In seinem Buch “Lexikon der übersinnlichen Phänomne” beschreibt James Randi, wie zwei Witzbolde, die Schüler Robert Dallos und Gabor Takacs in der Zeitung von Kornkreisen gelesen und beschlossen hatten, selbst einen Kornkreis anzulegen. Als Landwirtschaftsschüler wussten sie, dass sich nasses Gras biegen lässt, ohne abzuknicken. Kurz vor der Nacht zum 8. Juni 1992, in der sie die Figur anlegten, hattte es stark geregnet. In weiser Voraussicht fotografierten sie das betreffende Gebiet in streng korrekter wissenschaftlicher Tradition vorher und nachher.

    In einer Fernsehsendung des Budapester Kanals 1 traten Wochen nach der Entdeckung des Kornkreises der Ufologe Karoly Hargitai und der “Zeitwissenschaftler” György Kisfaludy auf und erklärten feierlich, der Kreis stamme von Außerirdischen und könne unmöglich von Menschenhand hergestellt sein. Kisfaludy behauptete, dass es ihm durch die Betrachtung des Getreidekreises “in sechs Dimensionen” gelungen sei, die im Kreis enthaltene Nachricht zu entschlüsseln. Eine Nachricht, die natürlich nur ein Weiser wie er selbst verstehen könne.

    Zu ihrem Entsetzen präsentierte der Moderator daraufhin die beiden Landwirtsschaftsschüler, die mit Fotos und Videoaufnahmen bewiesen, dass sie den Getreidekreis hergestellt hatten. Damit war die Blamage für den Ufologen und den “Zeitwissenschaftler” zur Freude der Studiogäste und des TV-Publikums perfekt.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.