Umweltschutz: B16 fährt elektrisch


Benedikt XVI. setzt beim Autofahren auf Umweltschutz ©DAPD

Der 85-jährige Pontifex fährt einen maßgeschneiderten weißen Renault Kangoo

WELT ONLINE

Für seine Spritztouren in den Gärten seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo wird Papst Benedikt XVI. ab sofort ein Elektrofahrzeug nutzen. Der 85-jährige Pontifex wurde am Mittwoch mit seinem maßgeschneiderten weißen Renault Kangoo der Öffentlichkeit präsentiert.

Wegen seines Engagements für die Umwelt wird Benedikt auch als „grüner Papst“ tituliert. Bereits zuvor hatte der italienische Autobauer NWG dem Papst ein Elektrofahrzeug gestiftet, das von seinem Pressebüro genutzt wird.

2 Comments

  1. Selbst wenn man 85 ist, so wie mein Dad, sollte man eigtl. wissen, dass Gärten zum spazieren gehen gedacht sind und nicht zum Auto fahren.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.