Priester gibt Teenagern Schuld an Missbrauch


Wer ist verantwortlich, wenn sich Priester an Minderjährigen vergehen? Die Jugendlichen selbst, sagt der New Yorker Geistliche Benedict Groeschel – und sorgt damit für Entsetzen. Mittlerweile hat sich der 79-jährige Fernsehpfarrer entschuldigt: Sein Verstand sei nicht ganz klar gewesen.

SpON

Diese Sätze müssen in den Ohren der Opfer wie Hohn und Spott klingen: Benedict Groeschel, ein römisch-katholischer Priester, hat in einem Interview Verständnis für Geistliche bekundet, die Minderjährige sexuell missbraucht haben. Oft seien die Jugendlichen die Verführer, sagte der 79-Jährige. Das Interview erschien kürzlich auf der Website des „National Catholic Register“, der ältesten katholischen Zeitung in den USA. Auf die Frage nach seiner Arbeit mit Priestern, die an Missbrauchsfällen beteiligt waren, antwortete Groeschel: „Angenommen, Sie haben einen Mann mit einem Nervenzusammenbruch, und ein Jugendlicher sucht seine Nähe. In vielen Fällen ist der Jugendliche – 14, 16, 18 Jahre alt – der Verführer.

weiterlesen

2 Comments

  1. Di8eser Schweinpriester, der vermutlich von sich und seine schwulen Brüdern ablenken will, ist kein Einzelfall

    Laut Bischof Bernardo Alvarez/Tenerife wünschen Minderjährige den Missbrauch, man muss die Priester vor diesen „Tuntenkindern“ schützen.

    Gefällt mir

  2. Die katholische Religion verursacht offenbar einen erheblichen Realitätsverlust bei den Anhängern dieser skurrilen Sekte.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.