Missbrauchsskandal: Ermittlungen gegen Jepsen eingestellt


Missbrauchsskandal: Ermittlungen gegen Jepsen eingestellt ©DAPD

Auch Verfahren gegen drei weitere vormals Beschuldigte fallengelassen

WELT ONLINE

Die Lübecker Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen die frühere evangelisch-lutherische Bischöfin für den Sprengel Hamburg und Lübeck, Maria Jepsen, eingestellt. Im Zusammenhang mit Missbrauchsfällen bestehe kein hinreichender Straftatverdacht, teilte Oberstaatsanwalt Ralf Peter Anders am Mittwoch mit und bestätigte damit einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“. Auch die Verfahren gegen einen weiteren Bischof und zwei weitere Beschuldigte werden fallengelassen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Na ja, was will man denn von deutschen Gerichten erwarten? Sie werden von Politikern und Pfaffen manipuliert. Das reicht vom normalen Abgeordneten, alle Parteistatuten (Ausnahme die DKP), über über die letzten Bundestagspräsidenten (Lammert war nicht der Einzige) bis hoch zur Kanzlerin. Nicht mal das BVG trifft Entscheidungen, die den Mächtigen zuwider laufen würden. Justicia hat nicht umsonst die Augen verbunden. Reiches armes Land. Sie werden alle in den Himmel kommen. 😈

    Liken

Kommentare sind geschlossen.