Katholiken fordern Kirchen-Reform


Die Frage Foto: Tanja Pickartz

Katholiken in Bottrop machen Druck: Sie mahnen dringend Reformen an. Ein großes Treffen von Laien-Vertretern, Bischöfen, Ordensleuten und Verbänden, das am Wochenende in Hannover stattfand, bestärkt sie in ihren Forderungen.

WAZ

Bei dem Treffen ging es vor allem um einen anderen Umgang der Kirche mit Katholiken, die nach einer Scheidung wieder geheiratet haben. „Es ist dringend nötig, dass sich etwas ändert“, so bringt es Rita Brauckmann, Vorsitzende des Katholikenrates in Bottrop, auf den Punkt.

„Lebensnahe Änderung“

Katholiken, die nach einer gescheiterten Ehe wieder heiraten, dürfen keine Sakramente wie die Kommunion empfangen. Zudem müssen sie aus dem kirchlichen Dienst entlassen werden. Dieses Thema gehört – neben dem Ruf nach mehr Beteiligung von Frauen und dem Umgang mit Homosexuellen – zu den in der Kirche am heftigsten diskutierten Fragen.

weiterlesen