Evolution ist eine »Lüge direkt aus der Hölle«


Paul Broun (2007), Bild: wikipedia

Ein republikanischer Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses hat die Evolutionstheorie sowie die Embryologie als «Lügen direkt aus der Hölle» bezeichnet. Das Beste: Paul Broun ist Arzt.

20 minuten ONLINE

Paul Broun, Abgeorndeter, Arzt und der Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie der Abgeordnetenkammer, unterstrich bei einer Rede in seinem Wahlkreis im US-Staat Georgia seinen Glauben an die biblische Schöpfungsgeschichte.

«Gottes Wort ist wahr», sagte er laut einer Videoaufzeichnung auf der Webseite der Liberty Baptist Church in Hartwell. «Ich habe gelernt, das zu verstehen. All das Zeug, das ich über Evolution und Embryologie und den Urknall beigebracht bekommen habe, sind Lügen direkt aus der Hölle», sagte der Arzt demnach bereits am 27. September. «Und diese Lügen versuchen, mich und alle anderen, denen sie gelehrt wurden, von der Erkenntnis abzuhalten, dass sie einen Erlöser brauchen.» Er glaube, dass die Erde 9000 Jahre alt ist und von Gott in sechs Tagen erschaffen wurde.

weiterlesen

9 Comments

  1. Jeder medizinische Notfallpatient kann nur hoffen, dass dieser Arzt nicht gerade in seiner Nähe ist.

    Liken

  2. @Argus7
    Ich habe den Verdacht, das diese römischen Ziffern hinter dem Namen den Grad von dessen Verblödung angeben. Du musst Die da verschrieben haben . ist das nicht der Benedikt CXVI

    Liken

  3. Wir sollten uns vielleicht mal darüber unterhalten, wieviele selbsternannte Jesusse oder sonstige hirngeschädigten Gottesanbeter wir uns in diesem Blog – außer dem sattsam bekannten Josef Sefton, alias Joe – leisten wollen. Das Recht auf freie Meinungsäußerung sei jedermann unbenommen, aber wenn zuviele entlaufene Psychiatrie-Patienten in diesem Blog herumspuken, käme dies bei gehäuftem Vorkommen dem Tatbestand vorsätzlicher Körperverletzung gleich. Früher oder später würden wir zudem nicht darum herumkommen, alle diese Jesusse zu nummerieren. Die Katholen sind uns dabei ja mit gutem Beispiel voran gegangen, indem sie ihre obersten Berufs-Religioten mit römischen Ziffern versehen. Zum Beispiel: Paul VI, Pius XII, Benedeikt XVI usw.

    Liken

  4. Die Aussage ist die Inkonsequenz und Dummheit in Vollendung. Es existieren selbst nach den Worten dieses Quacksalbers die Evolution, Embryologie, Stammzellen ebenso wie die rasante Ausdehnung des Universums mit 13,7 Millarden Jahren und den Urknall als logische Konsequenz eines Anfangs.

    Wenn nach Worten dieses Hirnies einst alles von Gott geschaffen wurde bevor er in Rente ging, wieso sind dann genau diese Dinge eine Ausgeburt der Hölle, die hat Gott doch auch geschaffen. Wieso werden aus 13,7 Millarden Jahren, die niemand real erfassen kann, plötzlich 9.000 Jahre (oder 6.000 oder oder), was für den allerletzten Trottel noch eine begreifbare Größenordnung ist

    So wie der Medizinmann der Steinzeit sich mit Pilzen berauschte um ewige Weisheiten in Trance zu phantasieren, so machen es seine Pflaster klebenden Nachfolger mit Exstasie oder deren geistige Vortänzer wie Mixa oder Käsmann ganz profan mit Schnaps. Die Religion als Kultur des Suffs

    Um so viel Dummheit ohne Kopfschmerzen zu ertragen, das brauche ich wirklich einen Schluck Cava (Sekt)

    Liken

  5. Broun ist entweder ein Lügner, oder ein Idiot. Wahrscheinlich beides. Passt genau in mein Erfahrungsschema über diese degenerierte sog. Weltschutzmacht. Da möchte man direkt sagen: Herr schmeiß‘ Hirn vom Himmel, aber schnell! 😆

    Liken

  6. Mir ist egal, was er meint in wie viel Tagen die Erde erschaffen wurde. Was mir nicht egal ist, ist dass Paul Broun einen Gottesstaat errichten will, bei dem sich alles an seiner „Heiligen Schrift“ ausrichten soll. Evolution hin oder her, aber dieser Christen-Ajatollah ist eine ernsthafte Gefahr.

    Liken

  7. Leute, wie dieser US-„Arzt“ sind für mich der Inbegriff eines schwachsinnigen Voll-Religioten. Dass dieser exemplarische Volltrottel außerdem Mitglied im Wissenschafts-Ausschuß des US-Repräsentantenhauses ist, kann einem echt Angst einjagen, denn immerhin sollen die USA ja unserre Schutzmacht sein ! Stellt sich mir die angstvolle Frage, wer uns vor einer solchen Schutzmacht schützen soll !?

    Liken

Kommentare sind geschlossen.