US-Wahltermin: Verfassung, Religion und Wetter


Zeitplan für Präsidentenwahl und Vereidigung hat lange Tradition. Winterkälte stellt Staatsoberhäupter vor große Herausforderungen.

Von Peter Lausmannnewsline WESTDEUTSCHE ZEITUNG

Der neunte US-Präsident William Henry Harrison hält zwei Rekorde: den für die längste Antrittsrede und den für die kürzeste Amtszeit. An einem kalten, windigen 4. März 1841 legte er auf den Stufen des Washingtoner Parlaments die Vorhaben seiner Präsidentschaft in einer zweistündigen Rede dar.

Jedoch verzichtete er dabei auf Hut und Mantel. Es blieb sein einziger politischer Impuls. Wenig später erkrankte er an einer Lungenentzündung. Genau einen Monat nach dem Eid war Harrison tot.

weiterlesen