Lukas-Schule München: Schwule sind des Teufels


Homepage der „Lukas-Schule“, Screenshot: QUEER.DE

Die staatlich geförderte Münchner Lukas-Schule der evangelischen Kirche bringt Jugendlichen bei, dass Homosexualität eine Sünde sei – jetzt schreiten Kultusministerium und Landeskirche ein.

QUEER.DE

Nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ erklären Lehrer der Lukas-Schule im Unterricht, dass Homosexuellen der Teufel droht. Zudem würde die Bibel des amerikanischen Fundamentalisten John MacArthur verwendet werden, in der unter anderem die Prügelstrafe gerechtfertigt und die Evolutionstheorie als Lüge bezeichnet wird. MacArthur ist in den USA ein gern gesehener Talkshowgast, der unter anderem auf CNN erklärt hatte, dass Schwule und Lesben „die Familie vernichten“ würden.

Nach Beschwerden von Eltern haben vergangene Woche Vertreter des bayerischen Kultusministeriums und der evangelischen Landeskirche mit der Prüfung der Vorwürfe begonnen. So sollen Schülerhefte auf kritische Inhalte überprüft werden. Die Untersuchungen sollen sich bis in den November hineinziehen.

weiterlesen

1 Comment

  1. Es ist doch klar, den Amtskirchen gehen die Mordbuben aus, sodaß man Nachwuchs für diese heilige Aufgabe erziehen muss. Selbst die Kinderficker werden rar.

    Gott (5.Moses) fordert für seine Gemeinde die Ausrottung von falschen Propheten, Mördern, Homosexuelle, Bisexuellen, Hurenkinder, Hurenböcken, Mutterfickern, Fremdhurern, Sodomisten, Schwiegertochterfickern, Zuhältern, Vergewaltigern, Männer mit gequetschten Hoden bzw nächtlichem Samenerguss, Blinden, Lahmen, vergewaltigte Frauen, Kranken mit Krätze oder Flechte, Menschen die gesäuertes Brot oder Blutwurst essen, Entführern, Feiertagsarbeitern, Gotteslästerern, Zinsnehmern (Bankiers), Geldeintreiber, Betrüger, Kleinwüchsige, Zauberer, Totenbeschwörer, Wahrsager, Traumdeuter, Söhne die Vater und Mutter verfluchen, Männer die die Blöße der Schwester sehen, Rechtsbeuger, Kirchensteuer Verweigerer usw.

    Die Mehrheit der Menschheit wird liebevoll ausgerottet und Gott ist zufrieden.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.