Saudische Frau wird Christin, flieht – Staat soll sie nun zurückholen


© David Silverman/Getty Images

Eine saudische Frau ist nach ihrer Bekehrung zum Christentum aus Saudi-Arabien geflohen. Ihr Mann verlangt nun vom saudi-arabischen Staat, ihm die Frau aus dem Ausland zurückzuholen.

Von Giuseppe NardiKatholisches Magazin für Kirche und Kultur

Der Frau war die Ausreise ohne Einwilligung des Ehemanns gelungen. Laut saudi-arabischem Recht darf eine Frau nur mit Erlaubnis des Mannes das Land verlassen. Die saudische Botschaft in Schweden, wo die Christin heute lebt, sucht nun einen „diplomatischen Weg“, um die Frau nach Saudi-Arabien zurückzubringen. Die Frau stammt aus der Gegend von Al-Khobar im Osten Saudi-Arabiens.

Die Rückholforderung an den saudi-arabischen Staat wurde von Humood Al-Khaldi, dem Rechtsanwalt des Mannes erhoben. Sie ist unter anderem mit einer gleichzeitig eingebrachten Anzeige gegen einen Beamten der Paßkontrolle von Al-Kharj begründet, durch dessen „Komplizenschaft“, der Frau die Ausreise möglich war.

weiterlesen