Orthodoxe Kirche: Russischer Künstler will klagen, wenn kein Gottesbeweis erfolgt


Vasiliy Melnichenko will russisch-orthodoxe Kirche wegen Betruges verklagen, da sie ihren Teil des Vertrages nicht erfüllt habe. Bild: humanist-news

In Omsk, Russland wird derzeit über den Künstler Vasiliy Melnichenko gesprochen. In einem Interview mit dem Magazin “Echo Moskvy” droht er der russisch-orthodoxen Kirche mit einer Klage. Wenn diese die Existenz Gottes nicht beweisen könne, dann will er die Verantwortlichen wegen Betruges anzeigen.

Humanist News

“Einst wurde ich in der Kirche um 10 Rubel getauft. Als Gegenleistung wurde mir Beistand durch einen von Gott entsandten Engel versichert. Über mir und meinen Verwandten hätte die schützende Hand Gottes weilen sollen. Daran hatte ich geglaubt und über 15 Jahre lang ging ich in die Kirche um dafür zu beten. Ich habe gespendet, ich habe in den Kirchen eingekauft. Pro Jahr zahlte ich 400 Dollar an die Kirche. Aber statt Glück, Schutz und Gesundheit erhielt ich nur Krankheit und Probleme”, beschwert sich Vasiliy Melnichenko.

weiterlesen

2 Gedanken zu “Orthodoxe Kirche: Russischer Künstler will klagen, wenn kein Gottesbeweis erfolgt

  1. Pingback: Warum Atheisten und sogenannte “Brights” gerne Religion und Spiritualität (absichtlich) mit Amtskirchen verwechseln « Spiritualität und Ethik

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.