Bill O’Reilly: Atheisten sind eine fröhliche Bande von Faschisten


1 Comment

  1. Ich habe solche Diskussionen selbst so oft mit Gläubigen geführt, bis ich zu dem Schluß kam, dass es sinn- und zwecklos ist. Das Problem mit religiösem Glauben ist, dass sich die Menschen mit ihnen identifizieren und sobald man ihren Glauben in Frage stellt, fühlen sie sich zutiefst in ihrer Existenz bedroht.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.