Verfassungsschutz warnt: Führt Esoterik in den braunen Sumpf?


Quelle: picture-alliance/dpa

Auf den ersten Blick könnte man sie für harmlos halten. Sie sprechen von einer freundlichen Welt für alle, von einer Zeitenwende und einem neuen Bewusstsein und – sie wollen eine Alternativwährung zum Euro – das Engelsgeld. Doch das rheinland-pfälzische Innenministerium warnt:

aus der Sendung vom Donnerstag, 6.12. | 20.15 Uhr | SWR Fernsehen in Rheinland-Pfalz

Besonders hinter esoterischen Gruppen, die der sogenannten „Reichsbürgerbewegung“ nahe stehen oder angehören, verberge sich oft rechtsextremes Gedankengut. Denn einer ihrer Köpfe hat die Bewegung „Neudeutschland“ gegründet und ließ sich zum König eines Königreichs Deutschland ausrufen.
Sektenbeauftragte und Verfassungsschützer warnen, die „Reichsbürgerbewegung“ versuche Menschen über den Umweg der Esoterik in rechte Gruppen einzubinden. Edgar Verheyen hat recherchiert, wie gefährlich diese neue Gefahr von rechts für uns alle ist.