„Free Minds“ Uni Münster: Islamzentrum für Märchenhafte Schönfärberei


Die „Free Minds“ befürchten in Bezug auf die Auseinandersetzung mit dem Islam an der Uni Schönfärberei. Foto: kv

Die „Free Minds“, eine Gruppe von Studentinnen aus islamischen Familien, die die religiöse Praxis, wie ein Mitglied sagt, als „frauenfeindlich“ und „menschenverachtend“ erfahren haben, tanzten gestern morgen bei Minusgraden vor dem Schloss zum Disco-Hit „Its my Life“. Die „Free Minds“ demonstrieren gegen das Zentrum für islamische Theologie an der Universität.

Von Karin VölkerWestfälische Nachrichten

Hier solle, was die politische Ausrichtung des Islam angehe, „märchenhafte Schönfärberei betrieben“ werden, so der Vorwurf der anonym auftretenden Frauen, die von einigen männlichen Sympathisanten, darunter ein Weihnachtsmann, unterstützt wurden.