Missionieren beim Eurovision Song Contest: Heilsarmee vertritt Schweiz


Straßeneinsatz, Bild: Rama/wikipedia

Die Schweizer haben entschieden: Eine Musikgruppe der Heilsarmee darf die Eidgenossen beim „Eurovision Song Contest“-Finale im schwedischen Malmö vertreten. Die sechs Musiker könnten sich zudem einen neuen Rekord beim Eurovision Song Contest sichern.

pro Medienmagazin

Das Sextett erhielt bei der Abstimmung der Schweizer Fernsehzuschauer am Samstagabend die meisten Stimmen der neun Finalisten. Im kommenden Mai wird sich die Gruppe dann in Malmö mit der europäischen Konkurrenz messen. Der Siegertitel „You and Me“, produziert von der Gesellschaft „Hitmill“, ist die Mischung aus einem Gebet und einer Botschaft gegen die Einsamkeit. Wie das „Handelsblatt“ meldet, sollen die Zeilen daran erinnern, dass jeder im Notfall jederzeit Hilfe bei der Heilsarmee finden kann.

weiterlesen

Eurovision Song Contest: Heilsarmee erwägt Rückzug

Die Heilsarmee wird möglicherweise doch nicht für die Schweiz beim „Eurovision Song Contest“ antreten. Laut dem Veranstalter, der European Broadcasting Union (EBU), verstoßen die Uniformen und der Name der Gruppe gegen die Regeln und dürfen bei dem Auftritt nicht benutzt werden. Unter diesen Bedingungen will die Heilsarmee auf die Teilnahme verzichten.