Saudi-Prinz will Frauen Autofahren erlauben


foto: reuters Eine Aktivistin im Juni 2011 bei der Aktion Woman2Drive

Der 82-jährige Prinz Talal ist als Reformer bekannt – Schon seit einigen Jahren fordern AktivistInnen die Aufhebung des Fahrverbots

derStandard.at

Der saudiarabische Prinz Talal Ben Abdel Asis (Talal bin Abdelaziz) hat sich für das Recht von Frauen aufs Autofahren ausgesprochen. „Diejenigen, die sagen, dass die Mischung der Geschlechter und das Autofahren für Frauen sittenwidrig sind – halten sie es für logisch, einem Chauffeur zu erlauben, Tag und Nacht in den Häusern zu bleiben?“, sagte der 82-Jährige. Viele Familien müssten sich zudem wegen des Fahrverbots für Frauen zwangsläufig verschulden, um einen Fahrer zu bezahlen.

weiterlesen

2 Gedanken zu “Saudi-Prinz will Frauen Autofahren erlauben

  1. Der hat wohl vergessen die Heilige Fatwa zu berücksichtigen und will Saudi Arabien moralisch ruinieren

    Nach dem Saudischen Theologieprofessor Kami Subhi bedeutet „Frauen das Autofahren zu erlauben wird einen Anstieg von Prostitution, Pornografie, Homosexualität und Scheidungsraten provozieren. Frauen verlieren beim Autofahren ihre Jungfräulichkeit, in spätestens 10 Jahren gibt es keine Jungfrauen mehr“.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.