Bundesweiter Arbeitskreis Säkulare Grüne


saekulare_gruene
Screenshot brightsblog

„Als säkulare Grüne streben wir eine Gesellschaft an, in der Menschen verschiedener Glaubensrichtungen, Weltanschuungen sowie Nichtreligiöse gleichberechtigt zusammenleben.

Bundesweiter Arbeitskreis Säkulare Grüne

Niemand soll aufgrund seiner Weltanschauung oder der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion bevorzugt oder diskriminiert werden.

Privilegien von Kirchen und Religionsgemeinschaften sollen daher abgeschafft werden.

Orientierungspunkt ist die freie Entfaltung der Persönlichkeit in sozialer und ökologischer Verantwortung, also individuelle Selbstbestimmung.“

Grundstatement.doc

Grundstatement.pdf

3 Comments

  1. Solang diese Partei bekennende Theologen bzw.Theologinnen im Vorstand hat, sind sie nicht nur noch ziemlich weit von einer säkulären Gesellschaft weg, sondern rücken immer näher, ohne es wahrscheinlich selbst zu merken, in den Einflußbereich der Religiotiban. Z.Zt. kann man die Grünen getrost vergessen. Es ist eine traditionsgemäß, hinterlistige Eigenschaft der Politreligioten, das sie „von hinten durch die kalte Küche“ kommen, den Gutmenschen heraushängen und unterbelichtete, leichtgläubige „-Möchte auch gerne mitmischen“-Politiker samt Wahlvolk, über den Tisch ziehen.

    Liken

  2. Längst überfällig. Dachte schon von Freiburg aus wird die Partei komplett von den Katholiken infiltriert.

    Liken

Kommentare sind geschlossen.