Bestattung: Totgeborgene Kinder(Sternenkinder), unter 500 Gr, können normal bestattet werden


Bild: schmetterlingskinder.de

Eltern können totgeborene Kinder unter 500 Gramm künftig mit eigenem Namen im Personenstandsregister eintragen lassen – In Zukunft kann bei der Personenstandsregistereintragung das Geschlecht bei intersexuellen Kindern offen gelassen werden.

kath.net

Eltern können totgeborene Kinder unter 500 Gramm künftig mit eigenem Namen im Personenstandsregister eintragen lassen. Einen entsprechenden Gesetzentwurf verabschiedete der Bundestag am Donnerstagabend. So können die sogenannten Sternenkinder auch normal bestattet werden.

weiterlesen