Von halbnackten Hunnen und preisgünstigen Papst


Dirk Vongehr hat den Aufsteller von Ralf König mit dem Titel „rheinische Gruppenbild mit verlorener Dame“ ersteigert. Foto: Martina Goyert

„So günstig sind Sie noch nie an einen Papst gekommen“ – solche Sätze sind im Stadtmuseum Köln gefallen, als die eigens für die Ralf-König-Ausstellung angefertigten Großfigurinen versteigert wurden. Die Erlöse sind der Aidshilfe Köln zugedacht.

Kölner Stadt-Anzeiger

Das „rheinische Gruppenbild mit verlorener Dame“, von Museumsdirektor Mario Kramp auch als „einzigartiges Dokument katholischer Frömmigkeit“ eingeschätzt, geht für 200 Euro weg. Es zeigt eine Rotte von fünf halbnackten, knackigen Hunnen, gezeichnet von Comic-Autor Ralf König. Ersteigert hat das zum Aufsteller vergrößerte Bild Dirk Vongehr, Inhaber der Paradies-Apotheke, die als die älteste Kölns gilt. Weiter geht es mit der „Figurine Papst“, die Kunstkenner Kramp unter anderem wegen der Darstellung des „rosa Faltenwurfs“ klar „in der Nachfolge von Tizian“ sieht…

weiterlesen