Rund 100 Blut-Reliquien von JP2, weltweit


http://www.zazzle.at

Das Papstblut stammt von einer medizinischen Untersuchung, die vor einem Luftröhrenschnitt wenige Wochen vor dem Tod Johannes Paul II. stattgefunden habe.

Von Oliver Hinzkath.net

Sogar 101 Meter unter der Erde werden sie als Reliquie verehrt: Blutstropfen des seligen Papstes Johannes Paul II. (1978-2005). Im Salzbergwerk Wieliczka bei Krakau ist die Flüssigkeit im Altar der prächtigen Kapelle der heiligen Kinga genauso ausgestellt wie an fast zehn anderen Orten der zweitgrößten polnischen Stadt: allen voran die Marienkirche am Marktplatz und die Wawel-Kathedrale, wo das spätere Kirchenoberhaupt 1958 zum Bischof geweiht wurde und von 1964 bis 1978 als Krakauer Erzbischof die Messen feierte.

Nirgends steht das Blut des einstigen Papstes jedoch so im Mittelpunkt wie im Johannes-Paul.-II.-Heiligtum in Lagiewniki am Stadtrand von Krakau. Am marmornen Hauptaltar der im Juni 2011 eröffneten Reliquienkirche sind die Tropfen in einem gut sichtbaren Glasgefäß eingefügt.

weiterlesen

2 Comments

  1. Die RKK hat 1600 Jahre Tradition in Verarschung der Menschen durch Reliquien

    Als Reliquie, in der nach Theodoret von Kyros 430 v.C. die wundertätige Kraft weiterhin wirkt, gibt es eine Feder des Engels Gabriel, Dolch und Schild des Erzengels Michael vom Kampf mit dem Satan, Jesus Christi Hauch; die beschissene Windel von Jesus aus dem Aachener Dom, den Schneidezahn des Täufers Johannes, eine Flasche mit ägyptischer Finsternis, den Schall der Glocken als Christus in Jerusalem einzog; die Brustmilch der Maria; die Milchzähne, den Rock, die Sandalen, Stroh aus der Krippe oder die Nägel der Kreuzigung von Jesus; einen Strahl des Sterns der den Weisen aus dem Morgenlande leuchtet; den Seufzer von Zimmermann Joseph beim Holz hobeln; der Stab mit dem Moses das Meer teilte, das Messer mit dem Delila den Simson schor; den Pfahl im Fleisch des Apostel Paulus; das Turiner Grabtuch; die heilige Lanze als Reichskleinod; die 150% echten Köpfe des Johannes in Rom, Amiens, Konstantinopel, Sebastia und Sosopol; Holzsplitter vom Kreuz Christi in der Summe ein ganzer Wald und weitere Ausgeburten eines Götzenkults als katholischer Voodoo Zauber.

    Nach unbestätigten Berichten gibt es außerdem als Reliquie einen Furz von JP2 in einer Streichholzschachtel und einen durch Pisse strahlend polierten Rosenkranz. Beide müssen vom Nachfolger noch heilig gesprochen werden.

    Gefällt mir

  2. Ich hab JP2 mal die Hand geschüttelt, ist meine Hand nun eine Berührungsreliquie? Und wenn ja, kann ich durch Handauflegen Skrupel heilen? (oder hieß das Skrofel? )

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.