Ratzinger widersprechen hieß den Job riskieren


Bild: brightsblog
Bild: brightsblog

Der Apostel Petrus versuchte, übers Wasser zu gehen. Das gelang nicht, weil auch der Glaube die Gesetze der Natur nicht außer Kraft setzen kann. Eine Wahrheit, die Benedikt XVI. zuweilen vergaß.

Von Alan PosenerDIE WELT

Den Apostel Petrus muss man auch deshalb mögen, weil er neben seinen vielen anderen Vorzügen, allen voran die Demut, als inoffizieller Schutzheiliger der Wissenschaftler gelten muss. Eines Nachts nämlich stellte der Fischer auf dem See Genezareth einen Versuch an: Würde es ihm möglich sein, allein vom Glauben getragen, übers Wasser zu gehen? Bekanntlich ging er unter. Und hatte damit bewiesen, dass der Glaube die Gesetze der Natur nicht außer Kraft setzt.

weiterlesen

2 Comments

  1. „Ratzinger widersprechen hieß den Job riskieren“ – tangiert die Welt und mich nicht mehr, ich bin bereits in Rente und er geht ja auch bald in den Ruhestand. Übrigens, in ein vatikanisches Nonnenkloster. Toll, er muss sich noch nicht mal als Märtyrer opfern um von Jungfrauen umsorgt zu werden. 😉

    Liken

  2. Die Geschicht ist genau so wahr wie die vom tapferen Schneiderlein, der 7 auf einen Streich fängt – beides sind Märchenfiguren menschlicher Phantasie

    Liken

Kommentare sind geschlossen.