CDU-NRW: „Säkularisiertes Christentum“


Die CDU muss sich am christlichen Menschenbild orientieren, fordert Armin Laschet. Foto: boellstiftung (CC BY-SA 2.0)

Die CDU muss eine „kritische Verbundenheit“ zu den Kirchen pflegen. Dafür plädiert der Vorsitzende der CDU in Nordrhein-Westfalen Armin Laschet. Mit dieser Haltung möchte er Menschen entgegengekommen, die nicht mehr in die Kirche gehen, aber christliche Werte schätzen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) erklärt dessen Vorstellung von Christentum in der Politik.

pro Medienmagazin

Mit der Idee eines „säkularisierten Christentums“ wolle Laschet einer sich zunehmend säkularisierenden Gesellschaft entgegenkommen. Kirchenbesuche nähmen zwar ab, doch seien christliche Werte weiterhin „hochgeachtet“. Aus diesem Grund warne Laschet seine Partei davor, beliebig zu wirken. Das „christliche Menschenbild“ sei zentral für die Programmatik der Union. Damit rede der 52-Jährige jedoch nicht einer „christlichen Politik“ das Wort, sondern meine eine „christlich motivierte und begründete, wertezentrierte Politik“, schreibt die FAZ.

weiterlesen

1 Comment

  1. Irgendwie muss ich wohl an Altersdemenz leiden, das mit den christlichen Werten ist mir unverständlich

    Die Menschenrechte der UN-Resolution von 1948 lehnt die RKK strikt ab, diskriminiert in extremer Doppelmoral nach Geschlecht, Glauben, Handeln, Denken und Lebensweise als von Gott gewollt. Frauen sind Menschen zweiter Klasse, die Evangelen haben eine falsche Religion 2.ter Klasse, Homosexuelle haben kein Recht auf gemeinschaftliche Existenz, nur Katholen können in akzeptabler Ehe leben, misshandelten Frauen und Kinder ist jede Hilfe zu verweigern, eine Nation welche die Menschenrechte akzeptiert lebt in satanischer Sünde, Kritik am christlichen Glauben beleidigt als Defekt des Gewissens den Heiligen Geist (Ratzfatz)

    Leid und Elend sind ein Geschenk Gottes den Glauben zu stärken (Dumpfbacke Meisner), der Kriegdienst ist notwendige Pflicht eines jeden Christenmenschen die Gnade Gottes zu erlangen, die Leugnung des Göttlichen verdirbt die Menschen besondern wenn sie Kondome benutzen, AIDS wird mittels Olivenöl, Knoblauch und rote Beete geheilt,

    Wie kann man einen Politiker für geistig gesund und fähig halten, der ernsthaft solche religiöse Positionen vertritt

    Liken

Kommentare sind geschlossen.