Scheitert die „Volkspartei“ CDU an realer Homosexualität?


„Wenn die CDU Volkspartei bleiben will, dann muss sie veränderte Realitäten zur Kenntnis nehmen.“ Bundesfinanzminister Schäuble. (Foto: dpa)

Früher ein strikter Gegner der Gleichstellung von Homo- und Hetero-Ehe, spricht sich Bundesfinanzminister Schäuble jetzt überraschend deutlich für eine Kursänderung aus. CSU-Chef Horst Seehofer hingegen bleibt bei seinem Nein.

Süddeutsche.de

Es gibt Streit in der Koalition. Streit, der am ideologischen Fundament der Union aus CDU und CSU rüttelt. Seit zwei Wochen ist die alles beherrschende Frage: Soll die Homo-Ehe mit der Hetero-Ehe gleichgestellt werden?

weiterlesen

1 Comment

  1. Dass das Vorhaben scheitert ,war vorauszusehen. Seehofer wird nie der Liberalisierung zustimmen . Dafür sind die Strukturen in Bayern viel zu althergebracht .

    Liken

Kommentare sind geschlossen.